GSB 7.0 Standardlösung

„Brennpunkt Rücken“ beim Bad Füssinger Sportkongress

Am 3.2.2018 versammelten sich circa 300 Ärzte und Therapeuten in Bad Füssing, um sich bei Vorträgen und Workshops unter dem Motto "Brennpunkt Rücken" über die Ursachen, Prävention, Therapiemöglichkeiten  und Rehabilitation von Rückenschmerzen auszutauschen.

Die Möglichkeiten der Bewegungstherapie standen im Mittelpunkt des Vortrags von Dr. Daniel Niederer (Abteilung Sportmedizin, Goethe-Universität Frankfurt). In seinem Referat „Chronische Rückenschmerzen – Sport und Bewegung statt Schmerzen?“ ging er als Beteiligter des MiSpEx-Forschungsnetzwerks besonders auf das Sensomotorische Training ein, welches Schwerpunkt des ‚Ran Rücken‘ – Forschungsprojektes ist. Dabei werden durch koordinative Aufgaben, z.B. mit instabilen Unterlagen, die stabilisierende Muskulatur gestärkt und das Nerv-Muskel-Zusammenspiel verbessert. Ein wichtiger Fokus lag dabei auf der individualisierten Ausgestaltung der Bewegungstherapie unter Berücksichtigung biopsychosozialer Personenunterschiede.